HISTORIE - Modellflug Club Rothenburg ob der Tauber

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

HISTORIE

Chronik des Modellfliegens in Rothenburg ob der Tauber



30iger Jahre

Viele Modellbaulehrer und Modellbauer wurden damals in der Reichsmodellbauschule 1 (u.a. vom späteren Herausgeber der FMT – Alfred Ledertheil) in die Materie eingewiesen.

40iger Jahre

1949 wurde eine Interessengemeinschaft zur Wiederaufnahme des Luftsports gegründet. Daraus entstand der ACR – Rothenburg. Die örtlichen Modellsportler waren damals als Gründungsmitglieder integriert.

50iger Jahre

Überwiegend wurde Freiflug mit Segel- und Motorflugmodellen betrieben. Auch der Magnetflug wurde gepflegt. Die Aktiven gewannen beachtliche Preise. Die Modellflugabteilung des Aero Club Rothenburg verbesserte mit Ihren Einnahmen aus Modellflugtagen die finanzielle Lage des Gesamtvereins erheblich. Die ersten Fernsteuerungen kamen zum Einsatz.

60iger Jahre

Viele Modellbauer und Segelflieger bauten den Flugplatz für die großen Flieger. Nach Abschluss der Arbeiten waren die Modellflieger am Platz überflüssig. Es wurde das Fliegen mit Modellflugzeugen dort verboten. Die Vorstandschaft des Aero - Club`s dachte nur noch in Großfliegerkreisen und lehnte eine Unterstützung der Modellpiloten ab. Der überwiegende Teil der Modellflieger im ACR trat deshalb aus dem Verein aus. Man flog auf allen möglichen Wiesen. Am 19.10.1965 wurde der Modellbauclub als IG im Hotel Bayersicher Hof aus der Taufe gehoben.

70iger Jahre

Am 5. April 1974 wurde auf einer IG Sitzung beschlossen die Modellfliegerei amtlich zu machen.
Der MBC ist eingetragener Verein. Ingesamt fanden 5 Pokalsegelfliegen mit zuletzt über 90 Teilnehmern im Kreuzfeld statt.
Eine Startbahn wurde gebaut.

80iger Jahre

Als Unterkunft wurde ein Bauwagen angeschafft. Start- und Vorbereitungstische wurden montiert. Viele Freundschaftsfliegen mit Modellflugbegeisterten aus den Nachbarvereinen wurden veranstaltet.

90iger Jahre

Ein Sicherheitsnetz wurde installiert. Unser seit den sechziger Jahren bestehender Modellflugplatz wurde vom Luftamt Nordbayern geschlossen. Für 2 Jahre wurde eine befristete, mit Auflagen versehene Genehmigung, für den alten Platz erteilt. Nun war Arbeit angesagt. Ein neues Gelände, ca. 300 m vom alten Platz entfernt, wurde gefunden. Viele Helfer gestalteten einen neuen, schönen Modellflugplatz. Eine DMFV - Meisterschaft im Seglerschlepp und etliche Elektromeetings fanden bereits statt. Eine neue Sparte hielt ebenfalls Einzug: Der Slowflyervirus hat auch unsere Kollegen erwischt.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü © 2001-2013 by MFC-Rothenburg o.d.T.e.V.