Modellflug Club Rothenburg ob der Tauber

-Mobile Seite 960px-
Menü
...einfach himmlisch!
-Mobile Seite 320px-
-Mobile Seite 480px-
Direkt zum Seiteninhalt


Herzlich willkommen auf den Seiten des

Modellflug Club  Rothenburg ob der Tauber e.V.


Auf den folgenden Seiten möchte der Modell Flug Club Rothenburg ob der Tauber e.V. Euch sein schönes Hobby näher bringen.

Falls Ihr mehr über Flugmodellbau wissen wollt, oder einfach nur Kontakte zu anderen Modellfliegern sucht,

dann nehmt doch einfach Kontakt mit uns auf.



BREAKING
NEWS


Vielen Dank allen Besuchern und Piloten der
Saisoneröffnung mit den
Antik- Modellflugfreunden
am 27.April 2024!




Ein kleiner Auszug aus der Hompage der AMD:

Antikmodellflug – was ist das?
Modelle -auch von manntragenden Flugzeugen-  aus der Anfangszeit bis ca. 1960 bezeichnen wir als Antikmodelle. Allerdings sind die wenigsten Antikmodelle noch original aus dieser Zeit, es sind nach alten Plänen mehr oder weniger originalgetreu nachgebaute Replikas. Sperrholz, Kiefer, Bambus und Balsaholz sind unsere bevorzugten Baumaterialien. Als klassische Bespannung dienen Japanpapier und Seide, auch ein reißfestes Polyestervlies, dem Papier ähnlich und Futterstoff wird gerne verwendet. Modellflieger, die jüngere, sogenannte Retromodelle mit Bespannfolie und teilweise auch Kunststoffrümpfen bevorzugen, sind in  unserer Gemeinschaft ebenfalls herzlich willkommen. Schaumstoffmodelle gehören leider nicht dazu. Aber auch wir gehen mit der Zeit. Unsere Modelle sind ferngesteuert und Elektroantriebe setzen sich immer mehr durch. Gelegentlich sieht und hört man aber auch noch zeitgenössische, antike Benzin- oder Dieselmotoren. Klassische Antikmodelle fliegen langsam und eigenstabil, Antikmodellflug ist entspanntes Fliegen.


Jetzt Kenntnisnachweis auffrischen!!

„Vorgabe der Politik“
Für den Betrieb eines Flugmodells in Flughöhen von mehr als 120 Metern über Grund oder mit mehr als 2 Kilogramm Abfluggewicht ist ein Kenntnisnachweis erforderlich. Dies gilt für das Fliegen auf und außerhalb von Modellfluggeländen.
Zum DMFV Kenntnissnachweis geht es hier:


Zurück zum Seiteninhalt